2. Februar - 15. März 2019

GRAND TOUR

Moritz Götze & Rüdiger Giebler 

2. Februar bis 15. März 2019

 

Die Eröffnung in Anwesenheit der Künstler war am

Samstag, 2. Februar, um 17 Uhr

  

Es sprach: Stefan Peker, Hamburg

 

  


 

 
 

Die Hallenser Künstler Rüdiger Giebler und Moritz Götze sind seit dreißig Jahren Freunde. Während dieser Zeit haben sie gemeinsam viele Reisen unternommen und an gemeinsamen Ausstellungen, Bildbänden, Katalogen und Projekten gearbeitet. Jetzt finden sie es an der Zeit ihre Kunst um die Welt zu schicken.

 

In einer Tournee werden ihre Werke von 2016 bis 2021 auf vier Kontinenten zu sehen sein. Nach Brüssel, Berlin, Saarbrücken, Frankfurt, Naumburg, Hannover, Ahrenshoop, Erfurt, Halle, Neuseeland, Australien, Magdeburg, München, Schraplau, London,  Schwäbisch Hall, Sellin, Potsdam, Karlsruhe und Schweinfurt wird die GRAND TOUR nun in Oldenburg präsentiert. Die nächste Station der Ausstellungsreihe wird das Deutsche Konsulat in New York sein.

 

Trotz der Unterschiede bezüglich künstlerischer Handschrift und Materialwahl ergänzen sich beide Positionen, bedingt durch eine jeweils referenzielle Arbeitsweise und die langjährige Zusammenarbeit der in Sammlerkreisen bekannten Maler. Rüdiger Giebler experimentiert mit dem Echo des Expressionismus und Moritz Götze erarbeitet immer neue Pop Art- und Patchwork-Historienbilder. Seine Emaille-Werke sind einzigartig.

 

Zur dieser Ausstellung ist ein umfangreicher Katalog mit Texten von

Prof. Bazon Brock, Dr. Paul Kaiser und Rüdiger Giebler im Hasenverlag erschienen. Signierte Kataloge sind in der Galerie erhältlich.

 

  


 

 

 

Rüdiger Giebler

1958               in Halle (Saale) geboren
1974-1976      Lehre als Landvermesser
1980-1986      Studium an der Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design in      

                       Halle bei Professorin Inge Götze und Prof. Frank Ruddigkeit

1986               Diplom

seit 1986         freischaffend in Halle (Saale)
1991-1995      Leiter der „Galerie Alter Markt“ in Halle (Saale)
1997               Stipendiat der HAP Grieshaber Stiftung Reutlingen
2007               Kurator der Ausstellung „Fluchtwege“ im Künstlerhaus 188, Halle
2008               Kurator der V. Triennale Sachsen-Anhalt Süd im Schloss Moritzburg
2010               Stipendiat des Kunstvereins Röderhof

 

Seit 1986 zahlreiche Ausstellungen in Museen, Kunstvereinen und Galerien.

Werke von Rüdiger Giebler befinden sich in Öffentlichen Sammlungen, u.a. im Kupferstichkabinett Dresden und in der Kunstsammlung des Landes Sachsen-Anhalt.

 

Rüdiger Giebler ist ständig mit seinen Arbeiten in der Galerie vertreten.

 

 

 

Malerei auf Leinwand

"Ikarus", Öl auf Leinwand, 2018, 100 x 100 cm
"Nacht", Öl auf Leinwand, 2017, 100 x 100 cm
"Abflug", Öl auf Leinwand, 2018, 100 x 100 cm
"Neun große Menschen am Meer", Öl auf Leinwand, 2017, 100 x 200 cm
"Der Walfisch", Öl auf Leinwand, 2017, 120 x 160 cm
"Sitzecke", Öl auf Leinwand, 2018, 80 x 100 cm
"Vase" II, Öl auf Leinwand, 2018, 80 x 60 cm

Arbeiten auf Papier

"Der Mond nach Edvard Munch", Gouache/Aquarell, 2009, 50 x 70 cm
"Tisch mit Vase, Schädel, Telefon, Schwamm, kleiner Statue, durch das Fenster ist ein Vulkan zu sehen", Aquarell, Graphit, Kreide, 2010, 51,5 x 74 cm
"Auf dem Fleischplaneten", Tusche/Aquarell, 2010, 37 x 50 cm
"Der Gast", Aquarell, 2009, 35 x 49 cm
"Der Spiegel", Aquarell/Gouache/Kreide, 2009, 35 x 50 cm

 

  


 

 

Moritz Götze

1964             geboren in Halle (Saale)
1981-1983   Lehre als Möbeltischler in Bad Kösen und Naumburg

Seit 1987 zahlreiche Ausstellungen in Kunstvereinen, Museen und Galerien.

Moritz Götze ist mit seinen Werken in vielen Sammlungen, Museen und staatlichen Einrichtungen vertreten u.a. Sprengel Museum (Hannover), Deutsches Historisches Museum (Berlin), Haus der Geschichte (Bonn), Deutscher Bundestag (Berlin) und dem Rourke Museum, Minnesota, USA.

Der Künstler lebt und arbeitet in Halle an der Saale.

Moritz Götze ist seit 1996 mit seinen Arbeiten in der Galerie vertreten.

 

 

 

 

Malerei auf Leinwand

"Der Traum der Schlange", Öl auf Leinwand, 2018, 60 x 80cm
"Bühne oder Tischorakel", Öl auf Leinwand, 2018, 60 x 80cm
"Was kann das sein?", Öl auf Leinwand, 2018, 60 x 80cm
"Ruhende Nymphe" nach Cranach d. Ä., Öl auf Leinwand, 2017, 120 x 160 cm
"Idylle oder who is Tischbein?" , Öl auf Leinwand, 2018, 60 x 50cm

Emaillemalerei

"Idylle" nach Tischbein, Emaillemalerei, 2018, Höhe 80 cm
"Der Kuss", nach Philipp Otto Runge, Emaillemalerei, 2015, 3-teilig, 170 x 270 cm
"Idylle - Goldenes Band", Emaillemalerei, 2018, 90 x 96 cm
"Idylle", nach Tischbein, Emaillemalerei, 2018, Höhe 110 cm
"German Soup - Kempowski", Emaillemalerei, 2018, 60 x 34 cm
"Heimatmaler Oldenburg", Emaillemalerei, 2018, Höhe 115 cm
"Süß & Sauer", Emaillemalerei, 2018, Höhe 62 cm34 cm
"Mineralien - Polnisch Jazz Bilderbogen", Emaillemalerei, 2015, 170 x 120 cm
"Nachts am Ufer" nach Franz Radziwill, Emaillemalerei, 2018, 71 x 95 cm
"Der goldene Knochen", Emaillemalerei, 2018, Höhe ca. 60 cm