Paolo Moretto

„Pubblicita“, 2008, Objekt aus Eisen, Holz, Wachs, Karton, und Öl. 50 x 120 x 16 cm

Neue Bilder und Objekte
25. April - 6. Juni 2008

Zur Eröffnung sprach: Angela Holzhauer, Kulturjournalistin, Hamburg

 

 

„Altipiano“, 2007, Öl auf Stoff, 92 x 130 cm
„47“, 2007, Öl auf Stoff, 120 x 100 cm
„Sauerstoff“, 2007, Öl auf Stoff, 108 x 183 cm
„Blick“, 2007, Öl auf Stoff, 200 x 200 cm
„Garrito“, 2007, Öl auf Stoff, 200 x 200 cm
„Ultima spiaggia“, 2007, Öl auf Stoff, 80 x 100 cm
„Un posto comodo“, 2007, 46x23x14 cm, Öl / Karton / Synthetik
„In sosta“, 2007, 55x24x16 cm, Öl / Karton / Synthetik
„L'orsetto curioso“, 2007, 38x23x9 cm, Öl / Karton / Synthetik

PAOLO MORETTO

1959 geboren in Verona/It.
1995 lebt und arbeitet in Hamburg und Verona/It.
1998 Stipendiat der Druckwerkstatt der Städtischen Galerie Wolfsburg
2003 Arbeitsstipendium Paul-Ernst-Wilke-Atelier/Bremerhaven

Seit den 80er Jahren ist der aus Verona stammende Paolo Moretto künst-
lerisch tätig. Anfang bis Mitte der 90er Jahre war er in Oldenburg
ansässig und Mitglied der inzwischen historischen Produzentengalerie
und Ateliergemeinschaft KARG.

Mit anderen europäischen Künstlern bildet er seit 1999
die Bewegung TRANSINDUSTRIELL mit dem Ziel, dem Konzept einer kollektiven,
spartenübergreifenden Kunst eine internationale Plattform zu bieten.

Die Ausstellung zeigt aktuelle Bilder und Objekte von Paolo Moretto - zwei
Hauptfacetten innerhalb seiner vielseitigen künstlerischen Äusserungen
von Skultpur bis hin zu Performanceauftritten.